Publikationen und Webakademie mit Fokus China

Sprachkurse Chinesisch, Lernvideos und Fachartikel zu interkulturellen Themen

Das Team von Chine Sign | Fokus China ist in der Fachpresse regelmäßig mit Aufsätzen und Interviews rund um das Thema interkulturelle Zusammenarbeit und Besonderheiten des Marketings in China vertreten. Dagmar Zißler-Gürtler ist zudem Autorin mehrerer Chinesisch Sprachkurse, die speziell auf die Kommunikation mit chinesischen Geschäftspartnern zugeschnitten sind und Ihnen hilfreiche Informationen zum interkulturellen Background geben.

Sie können hier Fachartikel und spezielle Lernvideos mit vielen Tipps und Empfehlungen als Ihre China-Webakademie nutzen. Informieren Sie sich mit den Video-Clips zu Themen wie Präsentieren in China, Meetings oder Körpersprache!

 


  • Chinesisch-fuer_Angeber

    Bücher

    Chinesisch für Angeber

    Mitreden können bei der größten Sprache der Welt

    von Dagmar Zißler Gürtler, erschienen im Conbook Verlag 2014, ISBN 978-3-943176-74-2

    Der besondere Kultur-Sprachführer für alle, die keine Zeit haben, Chinesisch zu lernen, aber dennoch mitreden können möchten:

    • wissen, wie die chinesische Sprache und die Schriftzeichen „funktionieren“
    • die wichtigsten Redewendungen und Wörter für die typischen Situationen in China und mit Chinesen
    • spannenden Hintergrundinformationen zu Chinas Kultur und Gesellschaft, Geschichte und Wirtschaft
    • zusätzliche Wort-für-Wort-Übersetzung für einen schnellen Lernerfolg
    • alle Sprachteile in zwei Versionen abrufbar (chinesisch und deutsch-chinesisch)
    • deutsch-chinesisches Audio-Material kann als eigenständiger Audio-Sprachkurs genutzt werden
    • Illustrationen zum Schmunzeln und Lernen

    Mehr erfahren, Blick ins Buch und bestellen bei:
    > Amazon
    > Conbook-Verlag


  • Turbokurs_Chinesisch

    Turbokurs Fit in Chinesisch

    in 2 x 10 Minuten täglich

    von Dagmar Zißler-Gürtler, erschienen im Cornelsen Verlag 2013, ISBN 978-3-589-01922-9

    Der ideale Sprachkurs für alle, die viel beschäftigt sind und wenig Zeit haben, aber dennoch das Wichtigste auf Chinesisch sprechen und verstehen wollen:

    • kompakte Darstellung auf nur rund 100 Seiten in DIN A 5
    • 30 kurze Lektionen mit den wichtigsten Situationen und Redewendungen
    • die 60 wichtigsten Schriftzeichen mit Merkhilfe-Illustrationen
    • zahlreiche Übungen und Tests zur Kontrolle des Lernerfolgs
    • Sonderseiten Reisevokabular – komplett vertont
    • MP3-Audio-CD und MP3-Download
    • Ting-Stift fähig

    Mehr erfahren, Blick ins Buch und bestellen bei:
    > Amazon
    > Cornelsen Verlag


  • Cover_Chinesisch-Plus

    Sprachkurs Plus Anfänger Chinesisch

    Systematisch, schnell und gut

    von Dagmar Zißler-Gürtler, erschienen im Cornelsen Verlag 2009, ISBN 978-3-589-01578-8

    Der effektive Grundkurs für alle, die Zeit haben und Chinesisch in Wort und Schrift lernen möchten – mit zahlreichen Merkhilfen, Illustrationen, Tipps zur Aussprache und kulturellem Hintergrundwissen:

    • Erklärungen und Merkhilfen zu 500 Schriftzeichen mit 270 Illustrationen
    • praxisbezogene Redewendungen und Dialoge
    • rundum fit für Chinesisch: Gebrauch von Wörterbüchern,Schreibweise der Schriftzeichen, Chinesisch am Computer
    • kompakte Grammatik
    • Übungen und Lerncheck zur Erfolgskontrolle
    • übersichtliches Lehr- und Arbeitsbuch mit 2 Audio-CDs
    • und kostenlosem MP3-Download

    Mehr erfahren, Blick ins Buch und bestellen bei:
    > Amazon
    > Cornelsen Verlag

    Übrignes: Der Sprachkurs Plus Chinesisch gehört auch zum Fernlehrgang Interkulturelle Kompetenz China und Chinesisch beim Fernstudien- und Weiterbildungskolleg > AKAD


  • Marke_ChineSign

    Lernvideos

    Gestik und Mimik in China

    Kultur-Videoclip in Zusammenarbeit mit change.project

    Mit Händen und Füßen zu reden, ist oft die einzige Möglichkeit, um sich in einem fremden Land verständlich zu machen. Doch ganz ungefährlich ist das nicht, denn die scheinbar so einfachen Gesten können recht unterschiedliche Bedeutungen haben. Welche Codes es hier in China gibt, zeigt Ihnen der culture clip Gestik und Mimik in China.

    > Kurzvideo auf unserem Chine Sign YouTube-Channel ansehen und mehr erfahren
    > Weitere Infos und Videos zu über 50 Ländern bei crossculture.academy


  • Marke_ChineSign

    Besuch aus China

    Kultur-Videoclip in Zusammenarbeit mit change.project

    Sie erwarten Gäste aus China – eine Delegation, Geschäftspartner oder Mitarbeiter aus Ihrer chinesischen Niederlassung – und möchten sich darauf vorbereiten. Was hier zu beachten ist, zeigt Ihnen der culture clip Besuch aus China.

    > Kurzvideo auf unserem Chine Sign YouTube-Channel ansehen und mehr erfahren
    > Weitere Infos und Videos zu über 50 Ländern bei crossculture.academy


  • Marke_ChineSign

    Geschäftstermin in China

    Kultur-Videoclip in Zusammenarbeit mit change.project

    Sie kommen zu Ihrem ersten Geschäftstermin nach China. Was Sie über Business-Etikette wissen sollten – Begrüßung, Namen, Anrede und Visitenkarte, Geschäftsessen und Geschenke –, erfahren Sie in dem culture clip Geschäftstermin in China.

    > Kurzvideo auf unserem Chine Sign YouTube-Channel ansehen und mehr erfahren
    > Weitere Infos und Videos zu über 50 Ländern bei crossculture.academy


  • Marke_ChineSign

    Meeting in China

    Kultur-Videoclip in Zusammenarbeit mit change.project

    Was verstehen Chinesen unter einem Meeting? Wo und wie findet die Meinungsbildung statt, wann und wo werden die Entscheidungen getroffen? Antworten auf diese und weitere Fragen, gibt Ihnen der culture clip Meeting in China.

    > Kurzvideo auf unserem Chine Sign YouTube-Channel ansehen und mehr erfahren
    > Weitere Infos und Videos zu über 50 Ländern bei crossculture.academy


  • Marke_ChineSign

    Präsentieren in China

    Kultur-Videoclip in Zusammenarbeit mit change.project

    Wenn Sie sich und Ihre Projekte, Ihre Firma und Produkte in China präsentieren, sollten Sie ein paar Anpassungen vornehmen. Mit welchen schon kleinen Veränderungen Sie eine große Wirkung erzelen und Ihre Zuhörer erreichen, zeigt Ihnen der culture clip Präsentieren in China.

    > Kurzvideo auf unserem Chine Sign YouTube-Channel ansehen und mehr erfahren
    > Weitere Infos und Videos zu über 50 Ländern bei crossculture.academy


  • interkulturelle Kompetenz Test

    Fachartikel

    Wie steht es um Ihre interkulturelle Kompetenz?

    Der Selbsttest nicht nur für Ingenieure

    von Dagmar Zißler-Gürtler, erschienen in: Arbeitsmarkt Elektrotechnik Informationstechnik, VDE Verlag 2015

    Der Global Engineer ist gefragt und interkulturelle Kompetenz gehört mittlerweile zu den Standardanfoderungen in nahezu jeder Stellenausschreibung. Doch was genau ist eigentlich mit dieser Kompetenz gemeint? Wie lässt sie sich erwerben? Und mehr noch: Wie lässt sie sich überprüfen und welchen konkreten Nutzen hat sie?

    Erfahren Sie mehr über diese Schlüsselkompetenz im Berufsleben und machen Sie den Selbsttest:
    > Artikel „Interkulturelle Kompetenz: Wie steht es um Ihre interkulturelle Kompetenz?"


  • Coaching_Magazin

    Chinesen coachen – 

    eine interkulturelle Expedition

    von Xiang Hong Liu, erschienen in Coaching Magazin 3/2014

    Eine chinesische Fachkraft in Führungsposition ist in Deutschland nichts Exotisches mehr. Doch es gibt offenkundige kulturelle Unterschiede, die sich insbesondere im Führungsalltag bemerkbar machen, z.B. im Kommunikationsverhalten zu den Mitarbeitern. Wie denkt ein chinesischer Manager und welche kulturellen Aspekte sind hier bei einem Coaching zu beachten?

    Mehr erfahren über das Selbstverständnis und Coaching von chinesischen Führungskräften:
    > Artikel „Chinesen coachen – eine interkulturelle Expedition“


  • Artikel_interkulturelles_Management

    Interkulturelles Management und die Gesetze der Natur

    „A Geography of Time“

    von Dagmar Zißler-Gürtler, erschienen in: Arbeitsmarkt Elektrotechnik Informationstechnik, VDE Verlag 2004

    Unterschiedliche Auffassungen über Zeit sind nicht nur ein Thema der Kulturforschung (sehr lesenswert hierzu z. B. das Buch von Robert Levine „A Geography of Time“), sie sind auch ganz konkret im internationalen Business spürbar und sorgen für Spannungen. Ein Blick auf die Naturwissenschaften und ein Projektmanagement, das interkulturelle Besonderheiten als Größe einplant, können die Performance entscheidend steigern.

    Mehr erfahren über internationales Projektmanagement und den Einfluss von Kultur:
    > Artikel „Interkulturelles Management und die Gesetze der Natur


  • Keine Angst vor gemischten Gefühlen

    Auf die Bildbotschaften achten

    von Dagmar Zißler-Gürtler, erschienen in „ChinaContact“ 12/2003

    Wegen ihrer unmittelbaren Präsenz und Überzeugungskraft sind Bilder ein zentrales Medium bei der Gestaltung von Werbebotschaften. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, sagt es aber auch wirklich das Richtige? Gibt es auch hier Übersetzungsprobleme, wenn Plakate und Anzeigen, Image-Broschüren und Webseiten die Reise nach China antreten?

    Mehr erfahren über interkulturelle Werbung und die Sprache der Bilder in China:
    > Artikel „Keine Angst vor gemischten Gefühlen“


  • Wenn der Erfolg nicht 1, 2, 3 kommt, sondern 5, 1, 8

    Werbesprüche in China

    von Dagmar Zißler-Gürtler, erschienen in „ChinaContact“ 9/2003

    Soziokulturelle Eigenheiten spiegeln sich auch in der Sprache wider. Was in dem einen Land als pfiffiger Werbespruch bestens ankommt, löst anderswo oft nur ausgesprochenes Befremden aus. Eine Besonderheit in China sind z.B. die vielen in Zahlen versteckten Botschaften, mit denen in der Werbung und beim Branding gerne gespielt wird.

    Mehr erfahren über die andere verbale Botschaft in der chinesischen Werbung:
    > Artikel „Wenn der Erfolg nicht 1, 2, 3 kommt…“


  • Wenn Rotsehen Glück bedeutet

    Rechtssicher werben in China

    von Dagmar Zißler-Gürtler, erschienen in „Markenartikel“ 3/2002

    Zwei Faktoren bestimmen bewusst und unbewusst das Gesicht der Werbung in China und diese Faktoren müssen von ausländischen Unternehmen, die in China werben wollen, berücksichtigt werden: 1. das Werbegesetz mit seinen Einschränkungen und 2. die Kultur des Landes.

    Mehr erfahren über die Besonderheiten der Werbung in China:
    > Artikel „Wenn Rotsehen Glück bedeutet“


  • No Logo?

    Die Bedeutung der Marke in China

    von Dagmar Zißler-Gürtler, erschienen in „Markenartikel“ 2/2002

    Jedes Land hat seine Große Mauer – kulturelle Besonderheiten, Vorlieben, Mentalitäten – nur gerade für China, dem eigentlichen Land der Großen Mauer, wird sie erstaunlicherweise ignoriert. Der gute Name, die Marke, spielt in China eine extrem wichtige Rolle, und wer hier ohne einen zusätzlichen, chinesischen Markennamen auftritt, bleibt unbekannt.

    Mehr erfahren über internationales Branding mit Blick auf die chinesischen Märkte:
    > Artikel „No Logo?“


  • Hundert Freuden für gute Namen

    Markennamen ins Chinesische übersetzen

    von Dagmar Zißler-Gürtler, erschienen in „Markenartikel“ 1/2001

    Wer auf dem chinesischen Markt präsent sein will, muss mit seinem Namen präsent sein – und der muss von Chinesen gelesen und benannt werden können. Es gibt mehrere Methoden, wie westliche Firmen- und Markennamen ins Chinesische zu „übersetzen“ und übertragen sind.

    Über Markenpolitik in China und Beispiele, wie internationale Unternehmens- und Markennamen ins Chinesische übertragen werden:
    >  Artikel „100 Freuden für gute Namen“


ChineSign

Chine Sign | Fokus China. Seminare und Consulting